UGANDA, Kampala (Gender Equality)

Einsatzdauer: 4 Wochen.

Sprache: Englisch.

Aktuelle Situation:

Die von Frauen gegründete Partnerorganisation ist ein Arbeits- und Beratungszentrum für Frauen der verschiedene Projekte und Existenzgründungsprogramme anbietet. Frauen in Uganda sind in der Gesellschaft stark benachteiligt und erhalten durch dieses Projekt die Chance, eigene Produktionen aufzubauen und ökonomisch unabhängig zu werden (Gender Mainstreaming). Die Organisation hat über 5000 Mitglieder und bietet verschiedene Programme an, z.B. Nähen, Pilzzucht, Seifen und Kerzenproduktionen. In der Jugendabteilung gibt es auch viele kulturelle Aktivitäten wie Sport, Musik und Tanz. 

Projektziel:

Derzeit werden Projekte mit staatlichen Fonds finanziert, die keinen Gewinn generieren. Mit Hilfe von Management und Marketing hofft die NRO, in der Lage zu sein, ökonomischer zu arbeiten, um in Zukunft mehr Profit zu generieren mit dem Ziel, die Struktur so aufzubauen, dass einzelne Projekte profitabel sind und somit sich und die Organisation finanzieren können. 

Bedarf:

  • Projektmanagement
  • Planung und Strukturierung

3 Gedanken zu „UGANDA, Kampala (Gender Equality)

  1. Doris Maiwald

    Hallo, wir suchen Kochbananen Mehl, das hauptsächlich aus Uganda kommt.Gerne würde wir dabei eine Frauen Kooperation unterstützen.
    Biologisch zertifiziertes Bananenmhel aus den grünen Bananen wird gesucht!

  2. managerohnegrenzen Autor des Beitrages

    Hallo Frau Maiwald,
    leider haben wir kein Projekt, das sich mit dem Anbau von Kochbananen beschäftigt. Viel Erfolg bei der Suche!

  3. Hildburg Innecken

    Hallo ^Frau Maiwald,
    ich fahre in kürze nach Kampala ,für 4 Wochen,
    wenn Sie mir ne Adresse sagen, kann ich Bananenmehl mitbringen.
    Ich wüsste auch einen Organic shop.
    Könnte ich es denn ohne Bedenken einführen?

Schreiben Sie einen Kommentar