Beschreibung:

In Bekhar befindet sich seit einem Jahr ein Umwelt- und Ausbildungszentrum für junge Mädchen und Frauen in Betrieb. Idee des Zentrums ist, eine Alternative zur Abwanderung nach Europa zu schaffen, indem mehr Bildungschancen eröffnet werden. Die Mädchen und Frauen werden einerseits in verschiedenen handwerklichen Berufen praktisch, und andererseits, ganz im Sinne einer deutschen Berufsschule, theoretisch ausgebildet. Ausbildungsberufe liegen beispielsweise in der Schneiderei, der traditionellen Färbung von Soffen, dem Friseurgewerbe und der Gastronomie. Finanziert worden ist das Projekt von privaten Geldgebern und Fördermittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Projektziel:

Zielsetzung ist, die internen administrativen Aufgaben zu analysieren und gegebenenfalls neu zu definieren und zuordnen. Es sollen interne Arbeitsabläufe stabilisiert werden, die zum langfristigen Organisationsaufbau beitragen.

Bedarf:

  • Aufstellung eines ganzheitlichen Businessplans
  • Gegebenenfalls Restrukturierungen in der Leitung
  • Training der Angestellten im Bereich von Accounting & Controlling
  • Aufstellung eines 5-Jahresplanes